You are here:  » phillipboa.de  » Loyalty

Loyalty

L o y a l t y das aktuelle Erfolgsalbum von Phillip Boa and the Voodooclub, erhältlich als:
» Deluxe Edition mit Bonustracks und DVD "Making Of/Live Impressions"
in einer Box mit 36-seitigem Booklet und 8 Fotokarten
» LP im Gatefold Sleeve 180gr. Vinyl mit 4c Innenhülle inkl. Download Code
» Standard CD im Jewel Case mit 12 Songs und 16-seitigem Booklet
Digital Album / Download » Musicload » iTunes » Amazon
Deluxe Box, Vinyl und Album auch im » Boa-Shop erhältlich


Videos: » When The Wall Of Voodoo Breaks » Want
» Til The Day We Are Both Forgotten » Sunny When It Rains » Ernest 2 » Loyalty

Loyalty (Deluxe Edition)

Cargo Records, 2012

Mit LOYALTY ist das neue Album von Phillip Boa and the Voodooclub erhältlich. Der geniale Drummer und Co-Produzent Brian Viglione (Dresden Dolls/Nine Inch Nails) hinterlässt überall seine Spuren. Seine Konsequenz, Härte und Besessenheit treibt den in vergangenen Jahren eher verträumten Boa und seinen Voodooclub an, was schließlich dazu führte, dass Boa ihn das Album co-produzieren ließ. Neben Multi-Instrumentalist Brian glänzen Postrock-Gitarrengott Oli Klemm (Sankt Otten) und Electropunk-Groovemaschine Maik T. (How To Loot Brazil) sowie Keyboarder Toett, der Oboe, Cello etc. unter der schön organisierten "wall of beautiful noise" gekonnt arrangiert hat. All dies lässt den Voodooclub Sound relevanter und frischer denn je klingen.

LOYALTY
, the latest album by German indie stalwart PHILLIP BOA, draws a clear picture of its influences: DAVID BOWIE, early ROXY MUSIC, JOY DIVISION and post-punk and yet manages to convey the effortlessness, heaviness and up-to-dateness of contemporary bands like ARCADE FIRE, THE VACCINES or HOWLER. The brilliant drummer and co-producer BRIAN VIGLIONE (THE DRESDEN DOLLS, NINE INCH NAILS) has left traces and wide influence on the new album LOYALTY. His consequence and obsession pushed BOA and his VOODOOCLUB to the limit. Multi-instrumentalist BRIAN, post-rock guitargod OLI KLEMM (SANKT OTTEN), electro-punk groovemachine MAIK T. (HOW TO LOOT BRAZIL) , keyboardist TOETT, who arranged a "wall of beautiful noise", all this makes the VOODOOCLUB sound more relevant and fresher than ever.

LOYALTY was produced and mixed between Malta and London, courtesy of IAN GRIMBLE (MANIC STREET PREACHERS, BAUHAUS) and mastered by FRANK ARKWRIGHT at Abbey Road Studios. PHILIP BOA has grown as a songwriter, his lyrics are illustrious, beautifully desperate, full of vivid images that manage to confuse and remind the listener of glorious film soundtracks. The harsh exterior hides a heart of gold. The music grooves and shimmers. The arrangements and instrumentation are waiting to be explored.

Phillip Boa and the Voodooclub: May the force be with them!

» Standard CD
Jewel Case
12 Songs
16page Booklet
» Deluxe Edition
incl. 3 Bonustracks
+ DVD Making Of & Live Impressions
+ 36page Booklet + 8 Photo Card
» LP Edition
180gr. Vinyl Gatefold Sleeve
incl. 4c Innersleeve
+ Download Code
» Digital Album
iTunes Deluxe Edition
incl. Bonustracks
+ digital Booklet
» 3 Track Single/EP
incl. Bonustracks + digital Booklet
» 4 Track Single/EP
Inside/out Cardsleeve
as addition the Deluxe Box
incl. new Song + Bonustracks

L O Y A L T Y » Media Reaction / Pressestimmen

"Ikone des Indie ... eigentlich könnte sich Phillip Boa auf den Lorbeeren seines Erfolges ausruhen - macht er aber nicht, wie sein aktuelles Album Loyalty beweist!" (Westdeutsche Allgemeine Zeitung)

"One of the best German bands of the last three decades, Phillip Boa and the Voodooclub have been on a creative surge recently. Their recent album of melancholic post indie is a great piece of work."
(Louder Than War, UK Magazine)

"Fascinating to listen and it is even a pleasure ... worthy great songwriting."
(Lords of Rock Magazine, Switzerland/France)

"Inspired rock sound with an unlikely mix of several styles." (Obsküre Magazine, France)

"A nice surprise, impressive and refreshing, significant rhythmic, energetic and enchanting melodies."
(Muzzart Magazine, France)

"Ein Fest: Vorhang auf für den komplettesten Boa, ein Dutzend Lieder für das zwölfte Jahr des Millenniums.
All killer - no filler!" (laut.de)

"Als Musiker ist Boa definitiv über die Jahre gereift und hat sich eine erstaunliche Unangepasstheit bewahrt. Loyalty zeigt den Wahl-Malteser von einer songwriterrisch höchst souveränen Seite. Höchst niveauvolle Gebrauchsmusik vom deutschen Indierock-König." (OX)

"Zielstrebige Melodien, mitreißende Gitarrenriffs und treibender Rhythmus. Die neue Platte des deutschen Ausnahmemusikers und seines Voodooclubs verstärkt den Eindruck und stellt klar, dass Boa mit neuen Einflüssen, Mut zum Experiment und Treue zu alten Rezepturen seinen Ruf als einer der bemerkenswertesten Musiker der Indie-Szene weiter stärken wird." (SLAM)

"Cooles Lebenszeichen vom Voodooclub. Ihre neue Platte ist einmal wieder sehr gelungen und schließt genial an die Post-Reunion-Alben der Band an. Jeder Titel auf der CD ist ein Hörgenuss und die Platte ist so abwechslungsreich gestaltet, dass man immer wieder neue Facetten wahrnimmt und sich in den Weiten dieser tollen Songs verliert!" (Wahrschauer Magazine)

"Phillip Boa gilt als DER deutsche Indiepionier ... und so wie unter der harten Klang-Schale des Voodooclubs immer irgendwo Hoffnung und Schönheit hervorluken, so erklingt dieses Album mit jedem Hören in einer größeren Dimension" (Deutschlandradio Kultur)

"Ausnahmekünstler und Indie-Pionier Boa präsentiert 15 neue Songs: atemberaubende, treibende Arrangements und eingängige Refrains die sich zunehmend in ihrer Intensität und Genialität steigern.
Loyalty klingt unkonventionell, frisch und voller Energie - ein wahrer Hörgenuss abseits des Mainstreams!"
(ARD Kultur)


» mehr Pressestimmen